Gelenktherapie

Zusätzlich zur Facharztausbildung bestehen Zusatzqualifikationen im Bereich der Chirotherapie sowie Physikalischen Therapie. Um als Arzt diese Zusatzbezeichnung führen zu dürfen, ist eine mindestens 2-jährige Weiterbildungszeit notwendig.

Gelenktherapie - Arthrose

Die Gelenktherapie – Arthrose (Osteoarthrosis), eine in unseren Breiten übermäßig häufige Erkrankung, wird von der Medizin stiefmütterlich behandelt. Frühdiagnostik findet selten statt. Die Therapie beschränkt sich auf wenige Verhaltensempfehlungen und die Anwendung von antientzündlichen und schmerzlindernden Medikamenten (sogenannte nicht-steroidale Antirheumatika). Die Arthrose ist eine schwer zu behandelnde Erkrankung. Meist ist sie nicht heilbar. Zum Nichtstun besteht jedoch kein Anlass.

Arthrosediagnostik- und therapie

Die Arthrose braucht zur Behandlung Geduld und den Einsatz vieler Heilmittel und Heilmethoden, inklusive einer breiten Palette:

  • naturheilkundlicher und homöopathischer Mittel,
  • gezielte Mikronährstoffverbesserung,
  • Magnetfeldtheraphie,
  • Gelenkinjektionen,
  • spezielle physiotherapeutische Techniken und
  • Beeinflussung durch physikalische Therapie

bewirken zusätzlich sehr viel Gutes.

Sollte dieses Angebot unserer Praxis für Sie in Frage kommen, so sprechen Sie bitte das Praxispersonal an. Sie erhalten dann einen speziellen Termin mit ausreichender Zeit. Alles weitere besprechen Sie bitte mit Herrn Dr. Stephan persönlich.

Chirotherapie

Die Chirotherapie (griech. chiros = Hand) befasst sich mit der Behandlung von Gelenken. Durch sanfte ruckartige Impulse werden Blockierungen gelöst. Dabei sind Gelenke weit mehr als nur mechanische Verbindungen zwischen einzelnen Knochen. Die Gelenke haben eine intensive Verbindung zum Nervensystem, besonders zu Schmerz leitenden Nerven und sind hierüber vernetzt mit Organsystemen des Körpers. Diagnostisch können Gelenkbeschwerden auf Störungen in anderen Teilen des Körpers hinweisen. Therapeutisch ist es möglich über Behandlung von Gelenken nicht nur Haltungsbeschwerden zu verbessern, sondern auch körperliche Störfelder günstig zu beeinflussen. Eine enge Beziehung besteht auch zwischen Gelenkfunktionen, insbesondere den Gelenken der Wirbelsäule, und seelischem Geschehen.

Physikalische Therapie

Die physikalische Therapie (griech. physis = Kraft) befasst sich mit den Möglichkeiten, durch die Kräfte der Natur, Krankheiten und Störungen des menschlichen Organismus lindernd und heilend zu beeinflussen. Hierzu werden Naturheilmittel, pflanzliche Medikamente und Homöopathie eingesetzt. Auch die Einflüsse von Klima und Wetter auf den menschlichen Organismus werden beachtet und gezielt genutzt. Die Elektro-Therapie hilft bei der Schmerzbekämpfung und der tiefenwirksamen Einbringung von Medikamenten. Spezielle Magnetfeld-Therapien beschleunigen Wund- und Knochenheilungen und helfen körperliche Störfelder zu beseitigen. Die Bio – Resonanz – Theraphie wirkt heilend durch besondere Frequenzgebundene Informationseinbringungen.

Die physikalische Therapie zielt darauf, die Selbstheilungskräfte des kranken Organismus zu stärken und ist darin oft den Möglichkeiten der reinen „Schulmedizin“ überlegen.

Körper, Geist & Seele im Einklang

Kontaktmöglichkeiten Praxis Dr. med. Stephan in Wentorf

Adresse

Hauptstrasse 7a | 21465 Wentorf